top of page
goldene Muster

About me...

Ehrlich. Ehrgeizig. Kompetent. Bodenständig. 

goldene Muster

vom beruf zur Berufung

Foto Website.jpeg

Schon früh war mir bewusst, dass Kreativität in allen Belangen einen hohen 

Stellenwert für mich hat. 

Ich durfte 2 Berufe erlernen, viel erleben und einige Jobs hinter mich bringen um heute, mit 34 Jahren, zu wissen wie ich das, was ich liebe mit dem was ich kann, und möchte am besten verbinden kann. 

Durch meine abgeschlossene Lehre zur Friseurin konnte ich in Erfahrung bringen, dass ich Kreativität und Abwechslung in meinem Job benötige. Dank meiner (mit gutem Erfolg) abgeschlossenen Lehrabschlussprüfung und BÖV zur Versicherungsfachfrau im Außendienst wusste ich, dass freies, selbständiges und strukturiertes Arbeiten meinerseits zu wesentlich größeren Leistungen führt, als ein fremd vorgegebener Arbeitsablauf. Durch meine Leidenschaft und Tätigkeit in der Film- und Werbebranche für hochwertige Produktionen (u. A. ORF/ZDF/NETFLIX/LIONSGATE) habe ich das nötige Wissen für das Wesentliche vor und hinter der Kamera und den Überblick alles miteinander zu vereinen. Was alle Berufe miteinander vereint, ist meine ausgesprochen große Liebe zur Dienstleistung und der Arbeit mit Menschen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ich all meine Erfahrungen mit all meinem Erlernten und meinen Hobbies vereinen und damit den Kreis für Context Creation schließen konnte.

"Durch Umwege lernt man sein Ziel von verschiedenen Seiten kennen."

Ich bin froh über jede Erfahrung, die ich bisher sammeln konnte und jeden Menschen, den ich dadurch kennenlernen durfte - denn sie alle haben mich zu der Person geformt, die ich heute bin und mich Dinge gelehrt, die mich in meinen Erfahrungen bereichert haben.

Foto Rose.jpeg

vom traum zur realität

Wie viele andere auch, nutzte ich die Coronazeit um mein Leben neu zu überdenken. Ich war immer glücklich mit mir, meinem Ehemann unserer Tochter und meinem Leben. Nichts desto weniger ließ mich das Gefühl nicht los, dass ich beruflich noch für etwas anderes bestimmt war. Um einen Schritt vorwärts gehen zu können, musste ich erst etliche Schritte im Rückwärtsgang einlegen, um mein Innerstes zu finden.

Wie es das Schicksal wollte, fand ich meinen erloschen geglaubten Traum in meinem damaligen Arbeitsplatz wieder: die Arbeit vor der Kamera. 

Träume sind schön, der Weg dorthin jedoch oft nicht einfach. Mich packte mein Ehrgeiz und ich schubste mich selbst aus der Komfortzone - denn eines war klar: ohne es zu versuchen, würde es ein Traum bleiben. 

Bereits bei meiner ersten Bewerbung durfte ich - dank sehr viel Glück- bei einer großen, internationalen Kinoproduktion als Komparse arbeiten. 

Ich ging ohne Erwartungen hin und kam freudestrahlend, mit noch mehr Erwartungen an mich selbst, nach Hause. 

Ich spürte plötzlich, wie sich mein Herz füllte - ich liebte die Atmosphäre am Set. Ich liebte die neuen Menschen um mich herum. Mich packte das Verlangen und ich wollte definitiv mehr davon. 

Das Glück ging weiter, mal mehr mal weniger - wie für die Branche eben üblich. 

Ich sprach bei einer Schauspielschule vor, besuchte etliche Schauspielkurse, nahm private Stunden für Sprech-und Stimmtraining und verschlinge auch bis heute etliche Bücher über die Psychologie der Menschen. 

 

Heute wirke ich auf selbstständiger Basis, bei verschiedensten Filmproduktionen, national und international, als Komparse, Kleindarsteller sowie bei Werbedrehs und Imagefilmen mit, moderiere für ein regionales Nachrichtenportal Anleitungsvideos und darf einen kleinen, ausschließlich privat genutzten Social Media Kanal mit fast 60.000 Followern mein Eigen nennen.  

>Mir war es nie wichtig, die Eine große Rolle zu ergattern, sondern das machen zu können, wofür mein Herz brennt.<

Heute bin ich mit all meinen Erfahrungen da angekommen, wo ich immer sein wollte. Selbstständig mit den beiden Dingen die ich, neben meiner Familie, am meisten liebe:

- Unterhaltung kombiniert mit lukrativer Arbeit. 

 

bottom of page